Untersuchungsresultate für das Betriebsjahr 2019

Gemäss der Vereinigung der Kantonschemiker müssen die Versorger einmal jährlich ihre Konsumenten mit den nachstehenden Angaben zur Qualität des abgegebenen Trinkwassers informieren. Die nachstehende Tabelle dient als Übersicht und erfüllt die oben beschriebenen Informationspflicht.

Versorgungsgebiet Der Zweckverband Wasserversorgung Gilgenberg WVG beliefert seine Mitgliedsgemeinden mit Trinkwasser.
Herkunft des Wassers Das Trinkwasser stammt aus dem Grundwasserpumpwerk Weiden in Zwingen der RWV AG (ca. 98%) und den Quellfassungen der Gemeinde Nunningen (ca. 2%).
Hygienische Beurteilung Die mikrobiologischen Proben lagen, soweit untersucht, innerhalb der gesetzlichen Vorschriften.
Im Betriebsjahr 2019 erfolgten insgesamt 11 mikrobiologische Beprobungen.
Chemische Beurteilung Die Gesamthärte des abgegebenen Wassers liegt bei 25°fH.
Die Wasserhärte entspricht der Stufe "mittelhart". Beachten Sie bitte die entsprechende Waschmitteldossierung.
Das Trinkwasser erfüllt die chemischen Anforderungen gemäss der Lebensmittelgesetzgebung. Im Betriebsjahr 2019 wurden zwei Untersuchungen durchgeführt.
Behandlung des Wassers Das Grundwasser wird im Pumpwerk Weiden der RWV AG mittels UV-Anlage desinfiziert.
Das Quellwasser der Gemeinden Nunningen wird in den Fassungsanlagen ebenfalls mittels UV-Anlage desinfiziert.
Besonderes Die Temperatur des Trinkwassers beträgt in Winterhalbjahr 5-10 °C und im Sommerhalbjahr 10-15 °C.
Im Betriebsjahr 2019 waren weder Versorgungsunterbrüche noch spezielle Vorkommnisse zu verzeichnen.
Untersuchung der Grundwasserfassung Weiden sowie der Quellen Nunningen hinsichtlich des Pflanzenschutzmittels Chlorothalonil: Die Grenzwerte sind in beiden Fällen eingehalten.
Weitere Auskünfte Vertiefte Informationen erhalten Sie von unserer Betriebsleitung (Marco Imhof oder Christoph Küntzel) unter )